Kerzen selbst gießen

Kerzen selbst gießen – Wer immer schon mal Wachskerzen selber gießen wollte, der braucht dazu nur ein komplettes Bastelset zum Kerzen herstellen. Mit Hilfe eines solchen Sets kann das jeder und auch Kinder. Dinge zum Kerzen gießen habe ich schon als Geschenkset ab 6 Jahre gesehen, ich finde aber dennoch das immer ein Erwachsener dabei sein sollte wenn Kinder ihre ersten Paraffin-Kerzen selbst basteln.

Besonders sicher abbrennende Kerzen die nicht tropfen und rußen wurden erst mit der Erfindung von Paraffin Anfang des 19. Jahrhundert entwickelt. Das Material kann aus Erdöl sehr kostengünstig hergestellt werden so das es für jeden Haushalt möglich wurde Kerzen auch im ganz normalen Alltag zu verwenden.

Alles was man zum kreativen Kerzen gießen benötigt, das ist eine Wärmequelle die auch in Form eines Küchenherd vorhanden sein kann und ein Kerzengießset. So ein Komplettset enthält eine größere Menge Paraffin Wachs sowie unterschiedliche Wachsfarben in rot, gelb, grün, blau, orange und pink. Weiterhin vorhanden ist ein meist 5 m langer Docht der dann selbst auf die benötigte Länge zurecht geschnitten werden kann. Die Gießformen für Stumpenkerzen oder Kugelkerzen können rund oder eckig geformt in verschiedenen Größen vorhanden sein. Das Wachsschmelzgefäß ist aus Metall und wird mit einem Griff oder einer speziellen Haltezange angeboten. Die genaue Arbeitsschrittfolge wie Kerzen ganz einfach und sicher selbst gegossen werden können wird leicht verständlich in der beiliegenden Anleitung beschrieben.

Um alte Kerzenreste für eine neue Kerze verwenden zu können gibt es auch einzelnen Kerzenformen aus hitzebeständigen und transparenten Kunststoff.

Die Möglichkeit sehr dekorative und zugleich funktionelle Wachskerzen selbst herzustellen, kann von Kinder und Erwachsene gleichermaßen genutzt werden. Eine solche Farbkerze oder Duftkerze lässt sich auch sehr gut zu verschiedenen Anlässen verschenken.

Kerzen gießen * HIER

Schreibe einen Kommentar